23. Januar. 2022 – 13. März. 2022.

Palais Rastede – WATT Du Willst.

Sie war sieben Wochen im Watt, erzählt uns die Berliner Künstlerin Anett Münnich. Nun ja, nicht jeden Tag 24 Stunden lang, aber sie hat das Kommen und Gehen des Wassers täglich beobachtet. Die unzähligen Formen des freigelegten Meeresbodens haben die Künstlerin dabei ebenso begeistert wie das Zusammenspiel von Himmel und Wasser. Aus diesen Beobachtungen hat Anett Münnich während Ihres Stipendienaufenthalts im Künstlerhaus Hooksiel eine 50teilige Serie zum Wattenmeer geschaffen.

mehr erfahren
23. Januar. 2022 – 13. März. 2022.

Palais Rastede – WATT Du Willst.

Sie war sieben Wochen im Watt, erzählt uns die Berliner Künstlerin Anett Münnich. Nun ja, nicht jeden Tag 24 Stunden lang, aber sie hat das Kommen und Gehen des Wassers täglich beobachtet. Die unzähligen Formen des freigelegten Meeresbodens haben die Künstlerin dabei ebenso begeistert wie das Zusammenspiel von Himmel und Wasser. Aus diesen Beobachtungen hat Anett Münnich während Ihres Stipendienaufenthalts im Künstlerhaus Hooksiel eine 50teilige Serie zum Wattenmeer geschaffen.

mehr erfahren